Yoga & Prävention In Halle (Saale)

Savasana - in der Ruhe liegt die Kraft

I´m just here for Savasana
I´m just here for Savasana

Warum Savasana die wichtigste und manchmal auch die schwierigste Asana ist...

 

Savasana bedeutet nicht einfach nur faul auf dem Rücken liegen und von der Stunde ausruhen. Es ist vielmehr eine Asana, die ganz bewusst ausgeführt wird. Die tiefe Entspannung am Ende der Praxis - auch Totenstellung genannt - lässt die Yogastunde körperlich und geistig nachwirken. Herzschlag und Atem kommen zur Ruhe, der Körper wird auf Verspannungen gescannt und es kann zu aufbauenden und regenerativen Körperprozessen kommen. In Savasana soll sich die Energie, die durch die Yogastunde aktiviert wurde, im ganzen Körper verteilen. Ohne Savasana ist also eine Yogastunde nicht vollständig. Savasana soll pure Entspannung sein, da währenddessen Stresshormone abgebaut und Glückshormone ausgeschüttet werden. Kreislauf und Nervensystem werden beruhigt, das Immunsystem gestärkt, Heilprozesse gefördert. Aber nicht immer gelingt es uns, in dieses wohltuende Gefühl der tiefen Entspannung abzutauchen - wenn wir still werden und uns dem Nichtstun hingeben wollen, beginnt sich manchmal erst recht das Gedankenkarussell zu drehen, dann kribbelt es in der Nase, wir wollen noch eine Haarsträhne aus dem Gesicht streichen, denken über die Einkaufsliste nach oder das Abendessen. Abschalten? Pah! Dabei ist Entspannung für den modernen, aktiven Menschen besonders wichtig und doch so schwer. Denn Nichtstun heißt: Nicht bewegen, nicht denken, nicht fühlen - nur atmen. Doch wenn es uns gelingt - und das kann manchmal einige Yogastunden dauern - dann ist es ein so wohliges Gefühl des Sich-Fallen-Lassens, sich der Schwerkraft hingeben, gegenwärtig und wach sein und doch ganz entspannt, Du fühlst Dich weit und leicht.

Wenn Du Dich ausgestreckt auf dem Rücken nicht wohl fühlst oder gar Schmerzen im unteren Rücken verspürst, dann leg Dir ein Kissen oder eine gerollte Decke unter die Knie. Kannst Du den Nacken nicht gut entspannen, dann leg Dir ein Kissen unter den Kopf, damit der Nacken schön lang wird. Zu Beginn kann es helfen, sich auf den Atem zu fokussieren oder jeden Teil des Körpers zu scannen und bewusst zu entspannen. Krampfhaft ruhig liegen und an nichts denken wollen, bewirkt eher das Gegenteil.

Savasana kann so viel und tut so gut - lass Dir das nicht entgehen! Aber: Das Zurückziehen der Sinne braucht Übung und Geduld! Doch es lohnt sich und lässt Deinen Akku wieder aufladen. Im Idealfall nimmst Du diese Entspannung mit in Deinen Alltag - herrlich, oder?

 


Abonniere direkt meinen YouTube-Kanal - hier gibt es kleine freie Sequenzen für Dich zu Hause!


Angebot

Yoga Mio bietet YogaPräventionssport, Pilates und Massagen in Halle (Saale). Unsere Yoga-Kurse für Einsteiger und Fortgeschrittene finden in der Innenstadt (Nähe Uniplatz) statt und werden bis zu 80% von der Krankenkasse unterstützt.

News

Aktuelle Kurse finden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag im BellaSoSo in der City unmittelbar am Uniplatz in Halle statt! Wir bieten in regelmäßigen Abständen auch beliebten Yoga-Workshops und Yoga-Retreats an. 




machtfit Partnersiegel
machtfit Partnersiegel
Gründerin Almut Knauß - Yoga Mio Halle - Yoga & Prävention in Halle (Saale)
Gründerin Almut Knauß - Yoga Mio Halle - Yoga & Prävention in Halle (Saale)